Reduziert Migräne, lindert Angstzustände und Depressionen:

20140404_MigräneEinige Wissenschaftler zeigten, dass vor allem Migräne, manisch-depressive (bipolare) Störungen und Angstzustände auf einen Mangel an Omega-3-Fettsäuren zurückzuführen ist. Weitere Studien gezeigten weiters, dass die Einnahme von Omega-3-Fettsäuren, wie in Bio-Leinöl reichlich vorhanden, die Symptome von Menschen mit Depressionen, bipolaren Störungen, Schizophrenie und Angstzuständen deutlich mindern. Die Wirkung der Ernährungsumstellung ist zudem nachhaltiger als die Behandlung mit Medikamenten wie Antidepressiva, die Betroffenen sind stabiler und Rückfälle seltener.

Bei Migräne-Attacken kann auch schon das 10 Minutige Mundspülen mit Bio-Leinöl zum Entgiften zum Erfolg führen. Versuchen sie es einfach! Anders als die Einnahme von Schmerzmitteln hat diese Methode keine Nebenwirkungen!

Sollte ihr Arzt ihnen entsprechende Medikamente verschrieben haben, müssen sie selbst entscheiden, ob sie diese absetzen. Sie sind für ihre Gesundheit selbst verantwortlich! Deshalb entscheiden sie stets selbst, was sie glauben, dass ihnen ab besten hilft.

Wenn Sie über einige Wochen (mind. 3 Monat) hinweg jeden Morgen einen Esslöffel Bio-Leinöl pro Tag zu sich nehmen, anschließend einen Teelöffel Bio-Sonnenblumenkerne kauen/essen und Transfette weitgehend vermeiden, dann werden sich erste Erfolge einstellen! Vielleicht können sie dann ihren Arzt selbst davon überzeugen, die verwendeten Medikamente abzusetzen oder niedriger zu dosieren!

zurück zu Eigenschaften